Gary Moore - Die offizielle Biografie

 

von: Harry Shapiro

gelesen von: tba

Biografie

 

Gary Moore: der letzte große »Guitar Hero«

Gary Moore hat mit seinem leidenschaftlichen Gitarrenspiel Generationen begeistert. In den Siebzigern war er die treibende Kraft hinter Thin Lizzy und Colosseum II, während er sich in den Achtzigern Heavy Metal und in den Neunzigern Bluesrock widmete. Egal, was er auch spielte – Moore stand auf den Bühnen der Welt immer an vorderster Front.

Trotz dieser unvergleichlichen Präsenz verbarg sich der wahre Gary Moore und reagierte bei Interviews reserviert und zurückhaltend. Der renommierte Rockbiograf Harry Shapiro hat viele aufschlussreiche Gespräche mit Familienmitgliedern, engen Freunden und Musikern geführt und nimmt den Leser mit auf eine faszinierende Reise. Sie beginnt mit der Darstellung von Garys Rolle als „Gitarristen-Wunderkind“ in einem vom Bürgerkrieg zerrissenen Irland und lässt die zahlreichen Hochs und Tiefes wieder lebendig werden, die Moore durchmachte, während er sich seinen Platz in der Rockgeschichte erkämpfte.

Trotz seines viel zu frühen Todes 2011 hat Gary Moore immer noch Heerscharen von Fans auf der ganzen Welt, die von diesem einzigartigen Einblick in das Leben eines Gitarren-Genies begeistert sein werden, das die Individualität groß schrieb und dessen Musik weiterlebt.

 

 

 

ISBN: 978-3-96983-148-9        VÖ:  01.12.2022

 

 

 

 

 

Bowie Odyssee 70

 

von: Simon Goddard

gelesen von: tba

Biografie

 

Wir schreiben das Jahr 1970, und David Bowie steht kurz vor seinem großen Durchbruch. Nach mäßig erfolgreichen Lehrjahren mit Beatbands und Songs über lachende Gnome, dem kreativen Ausprobieren von Rock, Folk, Avantgarde und Pantomime ist er bereit für das erste Album, das sein künstlerisches Genie angemessen inszeniert – das versponnene und kontroverse The Man Who Sold The World.

Vor allem aber haben sich in diesem Schicksalsjahr alle Akteure eingefunden, die für Bowies unglaubliche Karriere eine entscheidende Rolle spielen sollen. Angie Bowie, Ehefrau, Muse und unermüdliche Energielieferantin. Tony Visconti, genialer Soundtüftler und Produzent. Marc Bolan, Freund, Konkurrent sowie Katalysator. Und Tony de Fries, der als skrupelloser Manager versuchen wird, alle Steine aus Bowies Karriereweg zu räumen – zu einem hohen Preis. Es ist eine beeindruckende Besetzung, die jedem großen Roman zur Ehre gereichen würde – und Simon Goddard macht aus dieser Szenerie in der Tat ein packendes Buch.

Er nimmt den Leser mit zu Bowie nach Hause, ins Hippie-Paradies von Haddon Hall, ins verrufene Soho und ins graue Nordengland, wo Bowie mit Mick Ronson den ersten Mitstreiter der später legendären Spiders From Mars kennenlernt. Meisterlich kontrastiert er die Tristesse der englischen Vorstädte mit dem Geist des Aufbruchs jener Zeit, und sein fesselnder Stil lässt Szenen und Begegnungen vor dem inneren Auge des Lesers entstehen, die sich überraschend authentisch anfühlen: Ja, so könnte es gewesen sein! Ein faszinierendes Bowie-Abenteuer und zugleich Auftakt einer Serie, die mit einem Buch pro Jahr Bowies Karriere in den entscheidenden Siebzigerjahren nachzeichnet.

 

 

 

ISBN: 978-3-96983-146-5        VÖ:  15.10.2022

 

 

 

 

 

 

Bowie Odyssee 71

 

von: Simon Goddard

gelesen von: tba

Biografie

 

David Bowie 1971: schicksalhafte Begegnungen

Mit Bowie Odyssee 71 erscheint jetzt Band 2 der aufregenden neuen Reihe über David Bowies Leben und Werk in den schillernden Siebzigern. In Bowie Odyssee 70 hatte Autor Simon Goddard bereits einige der Protagonisten etabliert, die für Bowies Karriere von entscheidender Bedeutung werden sollten - darunter Gattin Angie, den zwielichtigen Manager Tony Defries, den genialen Produzenten Tony Visconti und die Band, mit der Bowie den großen Durchbruch schaffen sollte, die Spiders From Mars.

1971, in dem Jahr, das er in diesem Band darstellt, scheint dieser große Durchbruch noch immer weit entfernt. Trotz des Skandals um The Man Who Sold The World, auf dessen Cover Bowie im Kleid zu sehen ist, tritt der Sänger auf der Stelle. Und die britische Musikszene verändert sich allmählich: Ausgerechnet Bowies Freund Marc Bolan erobert mit einem ersten Hauch von Glam und Glitter die Teenagerherzen. Bowie erkennt, dass die Zeiten der Akustik Troubadoure vorbei sind, und sieht sich nach neuen Inspirationen um: Vor allem seine Begegnungen mit Lou Reed und Iggy Pop werden zu einem schicksalhaften Wendepunkt. "Changes" stehen an, und ganz allmählich wird es auch für Bowie kosmisch ...

Erneut lässt Simon Goddard die Grenzen zwischen Dokumentationen und Roman meisterlich verschwimmen. Dieses Mal führt er die Leser in die Schwulenclubs von London, in denen Bowie ebenso nach frischen Ideen sucht wie auf einem winzigen Festival im ländlichen Glastonbury - und der Autor folgt Bowie nach New York, auf dessen rauen Straßen ein anderer Ton herrscht als im vor kurzem noch swingenden London. Wieder fangen viele kleine Szenen den Geist jener entscheidenden Jahre ein und machen Bowie Odyssee 71 zu einer packenden, lebendigen Zeitreise, an der nicht nur Bowie-Fans Spaß haben werden.

 

 

 

ISBN: 978-3-96983-147-2        VÖ:  25.10.2022

 

 

 

 

 

 

 



Das Schachbrett des Teufels

 

von: David Talbot

aus dem englichen von: Holger Fliessbach

gelesen von: Markus Böker

Sachbuch

 

"Alle, die sich bisher über Verschwörungstheorien lustig gemacht haben, dürften ihre Meinung nach der Lektüre dieses Buches ändern." BOSTON GLOBE David Talbort liefert mit seiner packend erzählten Biografie über den langjährigen CIA Direktor Allen Dulles nicht nur einen realen Spionage-Thriller. Sein internationaler Bestseller führt uns auf die dunkle Seite der Macht und durch ein halbes Jahrhundert amerikanischer Schattenpolitik. Als „finsterer Prinz des Kalten Krieges“ entwickelte Dulles die CIA vom kleinen Nachrichtendienst zu einer schlagkräftigen Organisation zur weltweiten Durchführung verdeckter Operationen, Mordplänen gegen ausländische Staatsführer, dem Sturz legitim gewählter Regierungen im Ausland und der massenhaften Überwachung der eigenen Staatsbürger. Ein beängstigendes Buch, über Manipulation und Machtmissbrauch, die die Augen öffnet.

 

 

ISBN: 978-3-96983-126-7        VÖ:  15.10.2022

 

 

Putins Armee der Trolle

 

von: Jessikka Aro

gelesen von: Sabrina Gander

Sachbuch

 

Nicht nur Putins Militärapparat, auch seine Propagandamaschine läuft seit dem Überfall auf die Ukraine im Februar 2022 auf Hochtouren: Im Netz führt die russische Regierung einen Cyberkrieg gegen unliebsame Zivilisten, Politiker und Institutionen aus dem In- und Ausland. In ihrem Debüt Putins Armee der Trolle legt die preisgekrönte – und wegen ihrer kritischen Berichterstattung verfolgte – finnische Investigativjournalistin Jessikka Aro die Strategien hinter der Propagandaschlacht des Kremls offen. Sie schildert, wie vom russischen Staatsapparat orchestrierte Internettrolle systematisch gegen Oppositionelle, Medienhäuser und NGOs hetzen und nahezu unbemerkt an der Destabilisierung westlicher Demokratien arbeiten, etwa durch das bewusste Anheizen politischer Unstimmigkeiten innerhalb der Europäischen Union sowie die massive Beeinflussung der Wählerwahrnehmung im Vorfeld der US-Wahlen 2016 oder des Brexit-Referendums. Aros schockierende Schilderungen, in die Insiderberichte und ihre eigenen traumatischen Erfahrungen mit den Trollen Putins einfließen, lassen keinen Zweifel daran, dass Russland in Form von Internet-Spionage, Social-Media-Trolltum und Deepfakes alle Register des Cyberkriegs zieht, um Fehlinformationen zu verbreiten und seine Feinde auszuschalten. Eine unverzichtbare Lektüre für alle, die die Netz-Propaganda des Kremls als elementaren Bestandteil russischer Kriegsführung verstehen und ihr etwas entgegensetzen wollen.

 

 

ISBN: 978-3-96983-137-3        VÖ:  31.08.2022

 

 

 



Kampf der Kulturen: Die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert

 

von: Samuel P. Huntington

aus dem englichen von: Holger Fliessbach

gelesen von: Markus Böker

Sachbuch

 

Der amerikanische Politikwissenschaftler Samuel P. Huntington stellt in seinem Buch die Frage nach den weltpolitischen Entwicklungen im 21. Jahrhundert. Statt eines harmonischen Zusammenwachsens in einer zunehmend vernetzten Welt sieht er neue Konflikte globalen Ausmaßes entstehen: Konflikte zwischen den Kulturen. Die Weltpolitik des 21. Jahrhunderts wird nicht mehr von Auseinandersetzungen ideologischer oder wirtschaftlicher Natur bestimmt sein, so Huntingtons These, sondern vom Konflikt zwischen Völkern und Volksgruppen unterschiedlicher kultureller Zugehörigkeit. Der Faktor Kultur wird folglich in der internationalen Politik massiv an Bedeutung gewinnen. Mit „Clash of Civilisations“ hat Huntington eine neue Formel für die künftige Weltordnung formuliert. Provokant, spannend und international heftig diskutiert – ein Muss für jeden politisch interessierten Leser.

 

 

ISBN: 978-3-96983-096-3        VÖ:  tba

 

Working Class: Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können | Nominiert für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2021

 

von: Julia Friedrichs

gelesen von: Funda Vanroy

Sachbuch

 

Gewinner und Verlierer im Ungleichland – eine schonungslose Analyse der sozialen Ungerechtigkeit in Deutschland 

Journalistin und Autorin Julia Friedrichs hinterfragt mit ihrem beeindruckenden und aufrüttelnden Sachbuch „Working Class: Warum wir Arbeit brauchen, von der wir leben können“ die Wohlstandsillusion.  

In Zeiten der prekären Arbeitsverhältnisse und des Lohndumpings ist der Vermögensaufbau aus eigener Kraft für die meisten Bundesbürger unmöglich. Soziale Durchlässigkeit für die Mitglieder der Working Class und damit ein Aufstieg in höhere Gesellschaftsschichten hat sich ebenfalls deutlich erschwert. Der reiche Teil der Bevölkerung hält an einem Großteil des Vermögens fest und hat Mittel und Wege, diesen Reichtum schnell und einfach zu vervielfachen. Ärmeren Gesellschaftsschichten bleibt währenddessen gerade noch genug zum Leben.  

»Ihr werdet es einmal schlechter haben!«

Die Generation nach den Babyboomern ist die erste nach dem Zweiten Weltkrieg, die ihre Eltern mehrheitlich nicht wirtschaftlich übertreffen wird. Obwohl die Wirtschaft ein Jahrzehnt lang wuchs, besitzt die Mehrheit in diesem Land kaum Kapital, kein Vermögen. Doch sich Wohlstand aus eigener Kraft zu erarbeiten ist schwieriger geworden, insbesondere für die, die heute unter 45 sind. Die Hälfte von ihnen fürchtet, im Alter arm zu sein. 

Julia Friedrichs zeichnet ein sehr düsteres Bild von einem Land und einer Welt, in der eine blühende Mittelschicht und soziale Gerechtigkeit eher eine vage Erinnerung als eine zeitgemäße Realität sind. Trotz ihrer ernüchternden Erkenntnisse entwirft sie einige inhaltsreiche Ideen, die aus dieser Krise hinausführen könnten.  

Die verschwundene Mittelschicht – wie das Leben der modernen Arbeiterklasse wirklich aussieht 

Julia Friedrichs interviewt Experten aus der Wissenschaft und Politiker. Sie fokussiert sich aber auch auf Menschen, die jeden Tag putzen, unterrichten und ins Büro gehen, um ihr Überleben zu sichern, und dabei nicht genug für die Rente oder den Vermögensaufbau verdienen. Der Wunsch nach gesellschaftlichen Umwälzungen ist bei dieser Lektüre vorprogrammiert.  

Nominiert für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2021 

»Menschennah, aber kitschfrei, präzise und durch Daten, Fakten und Analysen von Ökonomen gestützt, erzählt Friedrichs vom wachsenden Reichtum weniger auf Kosten vieler, wie und seit wann Kapital Arbeit schlägt.« -- Corinna Nohn ― Handelsblatt 

 

 

ISBN: 978-3-96983-118-2        VÖ:  30.04.2022

 

 

Nie wieder Hilflos!

 

Ein Manifest in Zeiten des Krieges

 

von: Dr. Norbert Röttgen

gelesen von: Dr. Norbert Röttgen

Sachbuch

 

Veränderung jetzt! Deutschland, Europa und der Westen haben sich über viele Jahre in einen Zustand der Hilflosigkeit manövriert und brauchen eine grundlegend neue Außenpolitik mit einem neuen Realismus gegenüber den Gefährdern von Frieden und Freiheit. Norbert Röttgen skizziert den Weg aus unserer Misere. Sein Manifest ist das Buch der Stunde.

 

Dr. Norbert Röttgen, geboren 1965, ist Jurist und seit 1994 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er war Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Umweltminister, von 2014 bis 2021 Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, dem er auch in dieser Wahlperiode angehört. Röttgen ist der profilierteste deutsche Außenpolitiker.

 

 

ISBN: 978-3-96983-124-3        VÖ:  24.05.2022

 

 



Geheimdienstmorde: Wenn Staaten töten – Hintergründe, Motive, Methoden

 

von: Christopher Nehring

gelesen von: Klaus B. Wolf

Sachbuch

 

Spektakuläre Morde und Mordversuche im Auftrag von Geheimdiensten beherrschen immer wieder die Schlagzeilen: der Anschlag auf Alexej Nawalny 2020, der „Tiergarten-Mord“ an Zelimkhan Khangoshvili 2019 in Berlin oder die Ermordung Jamal Khashoggis 2018 in Istanbul ... Sie muten wie Relikte aus Zeiten des Kalten Krieges an und erinnern an die fiktiven Welten von James Bond, Jason Bourne oder John Le Carré. Die neue Welle von Geheimdienstmorden in Europa wirft zahlreiche Fragen auf: Sind die uns bekannten Fälle nur die Spitze des Eisbergs? Wer gerät ins Visier von Geheimdiensten, wer sind die Täter? Wie werden die Morde organisiert und was sind ihre Konsequenzen?

Der ebenso erschreckende wie spannende Bericht des Geheimdienstexperten Christopher Nehring bringt Licht in eine mysteriöse Welt im Schatten der Mächtigen. Nehring rekonstruiert über 120 Fälle, vom Zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart, und deckt die mörderische Seite der Geheimdienste vieler Nationen wie Russland, USA, Israel, Saudi-Arabien und Nordkorea auf. Dabei bringt er Verblüffendes zu Tage: zum Beispiel, dass die Welt der Geheimdienste ungeschriebenen Gesetzen unterliegt, dass Giftmorde von höchster symbolischer Bedeutung sind und Emotionen als Mordmotiv eine viel größere Rolle spielen, als man vermuten würde …

 

 

ISBN: 978-3-96983-082-6        VÖ:  01.03.2022

 

Die CIA und der 11. September - Internationaler Terror und die Rolle der Geheimdienste

von: Andreas von Bülow

gelesen von: Markus Böker

Sachbuch

 

Vehement widerspricht Andreas von Bülow der offiziellen Version der Anschläge vom 11. September: Ohne geheimdienstliche Unterstützung war eine solche Operation nicht durchzuführen. Seine brisanten Thesen sind ein Angriff auf die Verlogenheit der CIA. Nur Stunden nach dem Terroranschlag vom 11. September hatte die US-Regierung Fotos und Steckbriefe aller Attentäter, wusste sie Bescheid über alle Drahtzieher und Hintermänner. Und blitzartig war auch Präsident George Bushs Strategie gegen die Mächte des Bösen fertig. Zufall? Bülow, früherer Bundesminister, zweifelt die offizielle Version vehement an.

 

ISBN: 978-3-96983-081-9         VÖ: 11.09.2021

 

Im Namen des Staates: CIA, BND und die kriminellen Machenschaften der Geheimdienste

 

von: Andreas von Bülow

gelesen von: Klaus B. Wolf

Sachbuch

 

Waffen, Drogen und schmutziges Geld sind ihnen nicht fremd: Die westlichen Geheimdienste haben in den vergangenen Jahren kräftig mitgemischt bei Drogenhandel, Terrorismus und organisierter Kriminalität – Verbrechen, die sie aber im Namen des Staates verübten. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete, Bundesminister und Staatssekretär Andreas von Bülow enthüllt in seiner packenden Darstellung die kriminellen Machenschaften der Geheimdienste BND, Mossad und CIA und zeigt, dass sich die Nachrichtendienste keineswegs auf die Sammlung und Verarbeitung von Informationen beschränken.

 

 

ISBN: 978-3-96983-092-5        VÖ:  20.12.2021

 



Jimi - Die Hendrix Biografie

 

von: Philip Norman

Übersetzt von: Stefan Rohmig

gelesen von: Sebastian Pappenberger

Biografie

 

 

„Live fast, love hard and die young!“

Fast 50 Jahre nach seinem einsamen Tod wird Jimi Hendrix in der ganzen Welt immer noch geliebt und verehrt. Im September 1970 verstarb die Legende in einem schäbigen Londoner Hotelzimmer und hinterließ eines der größten ungelösten Geheimnisse der Rockwelt. Der Starbiograf Philip Norman wird dem musikalischen und politischen Wirken des Ausnahmetalents nachspüren und die noch verborgenen Facetten dieses kurzen Lebens durchleuchten – er erhielt Zugang zu bisher unveröffentlichten Dokumenten und sprach mit bislang stillen Zeugen aus dem engsten Kreis des Musikers. So wird Normans bewegendes Porträt von Hendrix nicht nur zu einer Hommage an den Künstler, sondern auch zu einem spannenden Kriminalstück.

 

 

ISBN: 978-3-96983-095-6        VÖ: 09.03.2022

 

Cassius X - Die Legende Muhammad Ali

von: Stuart Cosgrove

gelesen von: Sebastian Pappenberger

Sachbuch/Biografie

 

"Cassius X" handelt von der Begegnung von Malcolm X, Soulsänger Sam Cooke und Cassius Clay, der kurz darauf zum Islam konvertierte und daraufhin als Muhammad Ali in die Geschichte einging. Im Jahre 1963 trafen sie sich in Miami, als Cassius dort trainierte, wo er ein Jahr darauf seinen legendären Kampf gegen Sonny Liston führte. Der preisgekrönte schottische Journalist Stuart Cosgrove verbindet auf faszinierende Art und Weise ein Stück amerikanischer Geschichte in Bezug auf Sport, Soul und Politik bzw. Bürgerrechte.

 

 

ISBN: 978-3-96983-060-4         VÖ: 10.11.2021

 

JFK - Staatsstreich in Amerika

von: Mathias Bröckers

gelesen von: Klaus B. Wolf

Sachbuch

 

Warum musste J.F. Kennedy sterben? – Neueste Erkenntnisse der Kennedy-Forschung zum 100. Geburtstag JFKs.

 

Seit dem Mord an J. F. Kennedy vor fünfzig Jahren treibt die Frage nach dem „Wer war’s?“ die Forschung um. Mathias Bröckers will aber wissen: Warum musste JFK sterben? In der Neuauflage seines Buchs von 2013 unterzieht er die neuesten Erkenntnisse und Deutungen der verschiedenen Lager einer umfassenden Prüfung. Behörden, Geheimdienste und Militär halten seit Jahrzehnten mit dem Verweis auf die „nationale Sicherheit“ Akten zum Fall Kennedy zurück. Warum, wenn es tatsächlich nur um einen einsamen verwirrten Einzeltäter ginge? Das spannend erzählte und faktenreiche Buch belegt: Die von Kennedy begonnene Politik der Deeskalation des Kalten Krieges sollte mit allen Mitteln verhindert werden.

 


 

 

 

 

ISBN: 978-3-96983-086-4         VÖ: 15.01.2021

 



Freddie Mercury - Die Biografie

 

von: Lesley-Ann Jones

Übersetzt von: Stefan Rohmig

gelesen von: Funda Vanroy

Biografie

 

 

„Genau die Würdigung, die Mercury sich gewünscht hätte“ The Spectator

„We Are the Champions“, „I Want to Break Free“, „Bohemian Rhapsody“, „We Will Rock You“ oder „Another One Bites the Dust“ - die großen Hits der Band Queen kennt jeder. Doch wie wurde aus dem 1946 in Sansibar geborenen Beamtensohn Farrokh Bulsara der schillernde Weltstar Freddie Mercury? Sein Privatleben hielt er stets weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Lesley-Ann Jones war als junge Rockjournalistin einige Jahre mit Queen auf Tour und ist seitdem eng mit der Band befreundet. Für dieses Buch bereiste sie alle wichtigen Stationen in Mercurys Leben und sprach mit seinen Weggefährten. Zahlreiche Fotos runden den Text ab. So entsteht ein sehr persönliches und intimes Porträt eines der größten Rockstars aller Zeiten.

Queen verkauften insgesamt über 320 Millionen Tonträger, ihre Greatest Hits sind mit weltweit über 32 Millionen verkauften Exemplaren eines der erfolgreichsten Alben aller Zeiten. Freddie Mercury wird von seinen Fans auch 25 Jahre nach seinem Tod noch genauso geliebt und gefeiert wie zu Hochzeiten seiner Band.

 

Lesley-Ann Jones war lange mit Queen auf Tour und sprach mit über 100 Weggefährten

 

 

ISBN: 978-3-96983-093-2        VÖ: 20.04.2022

 

John Lennon - Genie und Rebell

 

von: Lesley-Ann Jones

Übersetzt von: Conny Lösch

gelesen von: Sabrina Gander

Biografie

 

 

Nachdem seine Mutter ihm zuvor ein paar Akkorde auf dem Banjo beigebracht hatte, gründete John Lennon zusammen mit ein paar Kumpels aus der Schule 1956 die Band „The Quarrymen“. Wenige Jahre später benannten sie sich um in „The Silver Beatles“ – der Rest ist Musikgeschichte. Die Beatles wurden zur erfolgreichsten Band aller Zeiten und John Lennon zur Legende. Er schuf mit „Help!“ oder „Imagine“ Songs, die jedes Kind kennt, und war das Gesicht der Friedensbewegung. Die renommierte Rockjournalistin Lesley-Ann Jones beleuchtet Lennons Weg vom britischen Vorort in den internationalen Rockolymp ganz neu und legt dabei einen besonderen Fokus auf die Frauen, die ihn umgaben und prägten. Sie sprach mit zahlreichen Freunden und Weggefährten und liefert so eine faszinierende Charakterstudie und ganz neue Perspektiven auf Lennons Leben, Lieben und Sterben.
Für alle, die wissen wollen, wer John Lennon wirklich war.

 

 

ISBN: 978-3-96983-067-3        VÖ: tba

 

 

Paul McCartney

 

von: Philip Norman

Übersetzt von: Conny Lösch

gelesen von: Sebastian Pappenberger

Biografie

 

 

Ein halbes Jahrhundert Popgeschichte

Fünf Grammys, elf Mal in den deutschen Album-Top-Ten und Autor von über eintausend Songs – Paul McCartneys Karriere ist von Superlativen geprägt. Der renommierte Rock-Biograf Philip Norman schreibt ein kenntnisreiches Portrait von Pauls schwieriger Beziehung zu John Lennon, der Zeit nach der Auflösung der Beatles und dem Kampf zurück in den Pop-Olymp. Er legt mit bisher unveröffentlichten Details und kritischen Erkenntnissen die umfassende Biografie einer der größten musikalischen Legenden unserer Zeit vor – erstmals mit McCartneys Einverständnis und unter Einbezug von Freunden und Familie.

 

„Gründlicher und kritischer als Philip Norman hat das Leben Paul McCartneys noch niemand erzählt.“ Süddeutsche Zeitung

„Normans vielzitierte Biografie porträtiert den ›netten‹ Beatle in all seiner kreativen Komplexität und Bandbreite.“The Guardian

 

 

ISBN: 978-3-96983-094-9        VÖ: tba

 



#Kopfaus : #gedankenmachenkannmansichauchspäter

von: Alex Köpf

gelesen von: Klaus B. Wolf

Ratgeber

 

#kopfaus - gedanken machen kannst Du Dir auch später 

Nicht nur Funda Vanroy und Oli Roggisch sondern 15 Jahre eigene Notizen stecken in #kopfaus - gepackt auf drei Stunden voller Authentizität, Bodenständigkeit und gespickt mit kleinen Provokationen und motivierenden Selbstexperimenten. Diese Buch greift auf über 40 Referenz Bücher sowie viele Aspekte der Psychologie und Psychosomatik zu - aber am Ende bleibt trotz aller Wissenschaft die größte Weisheit bereits in einem der ersten Sätze - #esgibtnichtsgutesaussermantutes. In diesem Sinne einfach mal #kopfaus und zuhören - viel Spass dabei...

 
 

 

 

 

ISBN: 978-3-96983-058-1         VÖ: 07.05.2021

 

Anleitung zum Übergewicht: Wie Sie sich selbst das Leben schwer machen. Die 20 besten Fehler beim Abnehmen und wie man sie begeht.

 

von: Dr. Julia Feind

gelesen von: Funda Vanroy

Sachbuch

 

Der große Witz am Abnehmen ist, dass es meist nur vorübergehend von Erfolg gekrönt ist und gerne ins Gegenteil umschlägt. Es scheint fast so, als sei das Ziel von Abnehmstrategien nicht schlanker zu werden, sondern dicker.

In diesem Ratgeber wird die anstrengende Welt der Diäten auf den Kopf gestellt. Anhand von vielen Fallbeispielen aus der wahren Praxis und auch fiktiven Erzählungen wird der Blick mit einem amüsierten Augenzwinkern auf das Dilemma des Abnehm(wahn)sinns gerichtet.

Die Autorin Dr. Julia Feind stellt mit einem ironischen Blick auf den Kopf, was uns an einem zufriedenen Körpergefühl hindert und findet die Erklärung für dieses scheinbare paradoxe Streben nach Übergewicht, das aus dem Scheitern der ewigen Diäten resultiert.

Erkennen Sie Ihre eigenen falschen »Wahrheiten« zum Thema Gewicht und vermeiden Sie so in Zukunft die besten Fehler beim Abnehmen.

- Finden Sie sich wieder in augenzwinkernd beschriebenen Negativbeispielen
- Erkennen Sie Ihre eigenen Strategien zur Selbstsabotage von Diäten
- Mit vielen indirekten Hinweisen zu Irrtümern übers Abnehmen
- Neue Erkenntnisse zu unbewussten Ausweichstrategien
.

 

 

ISBN: 978-3-96983-122-9        VÖ:  30.04.2022

 

I will always love you - Mein Leben mit Whitney Houston

von: Robyn Crawford

gelesen von: Funda Vanroy

Biografie

 

Im Musikbusiness gibt es kaum einen größeren Superstar, als Whitney Houston es gewesen ist. Nachdem ihr 1985 veröffentlichtes Debütalbum sie auf Anhieb an die Spitze katapultierte, führte Whitney zwei Jahrzehnte lang die internationalen Charts an und begeisterte und berührte Fans auf der ganzen Welt. Eine Person begleitete sie von Anfang an auf diesem Weg: ihre beste Freundin Robyn Crawford. In ihrem Buch enthüllt Robyn erstmals die Geschichte ihres gemeinsamen Lebens. Voller Wärme, einfühlsam, ehrlich und mit einem liebevollen Auge fürs Detail berichtet sie von ihrem Kennenlernen als Teenager in den 1980er Jahren und ihrer sich entwickelnden Beziehung, während Whitney ihr erstes Album aufnahm und Robyn ihre Basketballkarriere voranbrachte. Zusammen nahmen sie es mit den Herausforderungen des Lebens auf, mit großen Gefühlen und schmerzhaften Verlusten. »I Will Always Love You« ist die berührende Geschichte einer engen Freundschaft, großen Liebe und den Preis des Erfolgs – erzählt von dem Menschen, der Whitney Houston am engsten verbunden war.

»Crawford erzählt geduldig und ohne zu verurteilen. Dieser Gleichmut, bewundernswert, wenn man bedenkt, wie die Boulevardzeitungen mit ihr umgegangen sind.« The New York Times (07. November 2017)

 

 

 

ISBN: 978-3-96983-066-6         VÖ: 26.07.2021

 



Was COVID-19 mit der ökologischen Krise, dem Raubbau an der Natur und dem Agrobusiness zu tun hat

von: Rob Wallace

gelesen von: Josef Vossenkuhl

 

Seitdem Menschen sesshafte Landwirtschaft betreiben, kommt es immer wieder zu tödlichen Epidemien. Aber warum nehmen diese Infektionen heute die Form weltweiter Pandemien an, so wie es bei COVID-19, SARS, MERS oder der Vogelgrippe der Fall war? Warum häufen sie sich – und was lässt sich dagegen unternehmen? Der US-amerikanische Biologe Rob Wallace erklärt, wie Pandemien entstehen und warum sie sich global ausbreiten. In seiner Analyse berücksichtigt er die evolutionäre Dynamik der Krankheitserreger ebenso wie die gegenwärtigen ökologischen und ökonomischen Strukturen. So skizziert er eine politische Virologie, die den »Eigensinn der Mikroben« ebenso berücksichtigt wie Freihandelsverträge, Tierzuchtmethoden und die Eigentumsverhältnisse. Die Ursache von COVID-19 sieht er in weltweit schwindender Biodiversität, Landübernutzung und Massentierhaltung, kurz: im herrschenden kapitalistischen Nahrungsregime. Und solange der ökologische Raubbau anhält, erklärt Rob Wallace, werden Epidemien außer Kontrolle geraten.

 

ISBN: 978-3-96983-018-5         VÖ: 27.11.2020

 

Deine Vision ist dein Weg zum Glück

von: Michelle Langner

gelesen von: Funda Vanroy

Ratgeber Beruf/Erfolg

 

Gibt es eventuell etwas in deinem Leben, das Du gerne auf eine andere
Art und Weise tun würdest, aber nicht sagen kannst, was genau es ist, das Du
verändern möchtest? Hast Du ein bisschen das Gefühl, in deinem Körper wie
eingesperrt verharren zu müssen, obwohl Du spürst, da geht noch mehr?
Glaubst Du immer wieder, zu noch viel größerem Erfolg fähig zu sein, doch wagst
den ersten Schritt nicht, weil Du keinen Plan hast, wie überhaupt?

 

 

ISBN: 978-3-96983-012-3         VÖ: 10.10.2020

 

Monkey see - Monkey do

von: Anselm Fischer

gelesen von: Sebastian Pappenberger

Ratgeber Beruf

 

Das wohl ehrlichste und authentischste Buch im
Network Marketing. Anselm Fischer ist angetreten, um die Branche zu revolutionieren. Sein Ziel ist es, so vielen Menschen
wie möglich zu helfen. DIR zu helfen, deine persönliche Freiheit
zu erlangen.
Bist du bereit für die schonungslose Wahrheit über Network
Marketing?

 

ISBN: 978-3-96983-011-6         VÖ: 10.10.2020
 

 



Quantenwelt

von: Lee Smolin

gelesen von: Klaus B. Wolf

Sachbuch/Physik

 

Die Zukunft der Quantentheorie von einem der führenden Physiker unserer Zeit

Die Quantenphysik ist das Lieblingskind der modernen Wissenschaft. Sie ist das Fundament für unser Verständnis von allem was sich abspielt zwischen den Elementarteilchen bis hin zum Verhalten von Materie aller Art. Die Quantenphysik ist aber auch ein Problemkind: Ihre Erfinder können sich noch nicht einmal ‎auf ihre Grundlagen einigen, sie ist gefangen in seltsamen Paradoxien, und was sie ausmacht, klingt eher erfunden als erforscht. Warum das so ist, zeigt uns Lee Smolin in seinem neuen Buch: Die Probleme der Quantenphysik sind ungelöst und unlösbar aus einem einzigen Grund: Die Quantentheorie ist unvollständig. Er zeigt uns, wie wir zu einem wirklich neuen Verständnis von Natur und Universum kommen können, indem wir die Theorie vervollständigen und zu Ende denken, was mit Einstein begonnen hat.

 

 

ISBN: 978-3-96983-059-8         VÖ: 15.06.2021

 

Das kleine Buch vom großen Knall

von: Becky Smethurst

gelesen von: Funda Vanroy

Sachbuch Physik

 

14 Milliarden Jahre auf 128 Seiten

Kurz und knackig: Das Wichtigste über das Universum – für Leute, die wenig Zeit haben. Die junge Oxforder Astrophysikerin Becky Smethurst führt in zehn kurzen Kapiteln zügig durchs Weltall. Was existierte vor dem Big Bang, gibt es da draußen noch andere Lebewesen, was ist das Geheimnis Dunkler Materie und Schwarzer Löcher? Für alle, die große Fragen ans Universum haben, und diese gerne sowohl wissenschaftlich als auch humorvoll beantwortet hätten.

 

                                                                           ISBN: 978-3-96983-013-0         VÖ: 27.11.2020

 



8.15 Uhr - Eine wahre Geschichte aus Hiroshima vom Überleben und Vergeben

von: Akiko Mikamo

gelesen von: René Dumont

History

 

Am 6. August 1945 sieht der japanische Jugendliche Shinji vom Hausdach aus einen gleißenden Blitz, als er seinem unten stehenden Vater dabei hilft, das Haus zum Abbruch vorzubereiten. Die Erschütterung einer Explosion und glühende Hitze tauchen ihn in völlige Dunkelheit und absolutes Chaos. Nur 1.200 Meter entfernt ist soeben eine Atombombe explodiert und hat mit einem Schlag ganz Hiroshima verwüstet.Shinji wird mit schwersten Verletzungen und Verbrennungen von seinem ebenfalls verwundeten Vater gerettet und aus der Gefahrenzone gebracht. Doch dies ist erst der Anfang der qualvollen Schmerzen und Nöte, die in den nächsten Jahrzehnten folgen sollten.

                                               

 

                                                                       ISBN: 978-3-96983-003-1         VÖ: 30.10.2020